Dänemarks Spielerinnen jubeln © imago/Kamerapress Foto: Kamerapress

Losentscheid

Losglück bringt Dänemark ins Viertelfinale

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft von Dänemark ist am grünen Tisch ins Viertelfinale der EM eingezogen. Nach dem glücklichen Losentscheid wartet Topfavorit Frankreich.

Seit Donnerstagnacht glauben die dänischen Fußballerinnen wieder an den Fußballgott. Ohne Sieg in der Vorrunde, aber mit dem nötigen Losglück ist die Mannschaft von Trainer Kenneth Heiner-Möller ins Viertelfinale der Frauen-Europameisterschaft eingezogen. Gegen Topfavorit Frankreich sind die Däninnen am Montag (22.07.13/20.45 Uhr) in Linköping allerdings krasser Außenseiter. Leidtragende dieser EM-Premiere am grünen Tisch sind die Russinnen. Sie hatten sich mit einem 1:1 gegen Spanien noch auf Platz drei in der Gruppe C vorgeschoben. Mit zwei Punkten waren sie punktgleich mit Dänemark in der Gruppe A. Weil aber nur die zwei besten Dritten der drei Vorrundengruppen in die Runde der letzten Acht einziehen und sich Island in der "deutschen" Gruppe B mit vier Zählern bereits qualifiziert hatte, kam es zu dem vom Europäischen Fußball-Verband UEFA vorgesehenen Losverfahren.

EM 2017 mit 16 Mannschaften

Während der nervenaufreibenden Prozedur im Pressekonferenzraum des Nya-Parken-Stadions in Norrköping verbrachten beide Teams bange Minuten. Um kurz vor Mitternacht - weit über eine Stunde nach dem Remis der Russinnen gegen Spanien - war die Entscheidung pro Dänemark gefallen. Kleiner Trost für die Russinnen: Wäre es nach der besseren Tordifferenz gegangen, hätte Dänemark mit 3:4 Treffern gegenüber 3:5 der "Sbornaja" ebenfalls das bessere Ende für sich gehabt. Vor vier Jahren in Finnland hatte Dänemark in der Rangfolge der Gruppendritten noch den Kürzeren gezogen - allerdings ohne Losentscheid. Schon bei der kommenden Europameisterschaft 2017 wird das ungeliebte Verfahren am grünen Tisch wieder abgeschafft. Dann nehmen erstmals 16 Mannschaften an der EM teil. Fürs Viertelfinale qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten der vier Vorrundengruppen.

Dieses Thema im Programm:

Sportschau live, 28.07.2013, 15.20 Uhr

Stand: 18.07.13 23:38 Uhr